Jennifer Ulrich

Actor // Photographer

Ich lerne viel durch die Stärken und Schwächen meiner Rollen und vergrabe mich in Thematiken, die mir sonst nie begegnet wären. Die Herausforderung Menschen authentisch zu personifizieren und dem Publikum im besten Falle auch noch gesellschaftsrelevante Themen nahe zu bringen und kritisch zu beleuchten, ist was mich reizt. Die Fotografie füttert zusätzlich meine Freude am Beobachten, die für die Schauspielerei existenziell ist. Menschen, ihrem Leben und ihren Kulturen mit offenen Augen zu begegnen erweitert nicht nur meinen Horizont, sondern bereichert auch mein Spiel und stellt eine Verbindung zwischen Betrachter und den Menschen auf meinen Fotos her.

About

JENNIFER ULRICH stand mit 16 Jahren erstmals für das Filmdrama GROSSE MÄDCHEN WEINEN NICHT von Maria von Heland vor der Kamera. In erfolgreichen Projekten wie u.a. ELEMENTARTEILCHEN, DIE WOLKE, DIE WELLE und DIGNITY spielte Ulrich autonome Frauen, die sich ihrer Unabhängigkeit bewusst oder zumindest um diese bemüht sind. Darüber hinaus engagiert sich die Berlinerin u.a. für die Organisation JUNGE HELDEN für die Organspende. Mehrere Wochen im Jahr verbringt sie in ihrer „zweiten Heimat“ Rom und stellt ihr italienisches Sprachtalent in Produktionen wie DRIVE ME HOME unter Beweis. Einmal im Jahr bereist die vielseitige Schauspielerin exotische Länder und hält ihre Eindrücke von unterschiedlichsten Menschen & Kulturen mit der Kamera fest. Unter dem Titel ADORE AND ENDURE präsentierte Jennifer bereits im Rahmen einer Ausstellung ihre eindrucksvollen Reise-Aufnahmen. Dieses Jahr ist sie in THE MOPES und WOMEN STORIES – UNSPOKEN zu sehen.

Highlight Projects

de_DEGerman